Montag, 7. März 2016

Moroccanoil Intensive Feuchtigkeitsmaske Hydration - Review

Moroccanoil Intense Hydrating Mask
ca. 35 Euro auf 250ml




Hallo!
Heute möchte ich euch gerne die intensive Feuchtigkeitsmaske von Moroccanoil vorstellen. Ich verwende sie jetzt bereits über zwei Monate und sie ist definitiv eine Empfehlung wert!

M und ich sind mit der Zeit wirklich zu Moroccanoil Fans geworden, ihre Review zu dem grandiosen Moroccanoil Treatment könnt ihr nochmal hier nachlesen! Aber jetzt wieder zur Haarmaske:

Die Haarmaske kostet ca. 35 Euro auf 250ml

Die Verpackung ist in den typischen Moroccanoil Farben gehalten. Man kann sie im Internet auf diversen Seiten bestellen aber auch Douglas führt inzwischen diese Marke. Es gibt vier verschiedene Haarmasken von Moroccanoil, äußerlich unterscheiden sie sich durch die Deckelfarbe. Was gleich bleibt, ist das Arganöl, das alle Produkte von Moroccanoil beinhalten und für diese auszeichnend ist. Die Maske, die ich getestet habe, ist die intensive Feuchtigkeitsmaske für mitteldickes bis dickes, trockenes Haar und hat einen braunen Verschluss.

Die Textur ist sehr cremig, sie lässt sich gut verteilen. Und ich LIEBE den Geruch. Ich wünschte wirklich euch hier eine Duftprobe übermitteln zu können. An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich mich allgemein in den Produkten von Moroccanoil wälzen könnte- bei eurem nächsten Douglas Besuch solltet ihr unbedingt einmal Probeschnuppern :)

Wie die Anwendungshinweise empfehlen, trockne ich meine nassen gewaschenen Haare erst kurz mit einem Handtuch an und verteile dann, je nach Bedarf, ca. 2 haselnussgroße Portionen in den Spitzen und Haarlängen. Ich habe eher dünnes Haar, aber sehr trocken und brüchig. Gerade im Winter mit Heizungsluft, Mützen und monströsen Schals leiden sie sehr, deswegen habe ich mich für die etwas schwerere Maske entschieden. Aus diesem Grund nehme ich aber auch nicht zu viel, um sie nicht zu überpflegen. Also zuerst im handtuchtrockenen Haar verteilen und danach kämme ich sie durch, hierfür nehme ich meistens meinen Tangle Teezer. Dann lasse ich die Kur einwirken. Auf der Verpackung steht 5 bis 7 Minuten, ich lasse sie meist etwas länger drinnen, 15 Minuten dürfen es wohl sein, dafür nehme sie auch nur einmal die Woche. Bei dickeren oder sehr trockenen Haaren kann man sie auch 2-3 mal die Woche verwenden. Der Hersteller empfiehlt dann bei Besserung die Zeitabstände zu verlängern. Danach spüle ich die Haarmaske wie gewohnt aus. Da sie, wie gesagt, sehr cremig ist, sollte man hier sehr gründlich sein, da die Haare sonst nach dem Trocknen sehr schwer werden und auch schwerer zu stylen sind. Danach trockne oder föhne ich meine Haare wie gewohnt.

Fazit: Ich habe die Haarmaske jetzt über mehrere Wochen regelmäßig einmal pro Woche verwendet. Davor war ich wirklich nachlässig was Haarmasken angeht. Diese Maske hat es als erste und einzige bis jetzt geschafft ihren Platz in meiner Wochenendroutine zu halten. Meine Haare sind viel gesünder, weicher, elastischer und weniger splissig. Ich habe die Anschaffung, trotz des recht hohen Preises, nicht bereut.
-B

Kommentare:

  1. Sehr interessante Vorstellung. Ich bin gerade auf der Suche nach einer guten Maske, ich habe nämlich das Gefühl, dass sich die Haare nach ner Zeit an ein Produkt "gewöhnen" und das dann nicht mehr so toll wirkt, wie am Anfang..

    Liebe Grüße ♥
    Veronika | Second Sense Design

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika, danke für deinen Kommentar!
      Ja, das Gefühl kennen wir. Generell würden wir empfehlen Haarprodukte alle paar Monate bzw im Fall der Haarmaske alle halbe Jahr zu wechseln um genau dieses Gewöhnen zu vermeiden. Bei dieser Maske ist das aber bis jetzt, nach mehreren Wochen, noch nicht der Fall..

      Liebe Grüße :)

      Löschen